29. August 2008

Gestern konnte ich endlich ein Rezept für Wildpilz Cannelloni ausprobieren und veganisieren.
Es hat extrem gut geschmeckt und wird sehr bald wieder gemacht werden!

Viel mehr kann man dazu auch nicht sagen. Einfach lecker 🙂

Rezept:

1 Paket Cannellonis
Bechamelsauce
1 EL Hefeflocken
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400g Tofu (vorher eingefroren)
1 Dose Mischpilze oder 250g frische Mischpilze
100ml Gemüsebrühe
1 Dose Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 EL frisches Basilikum
Olivenöl
Salz
Pfeffer

  1. Die Cannelloni ca. 20 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Zwiebel würfeln, den Tofu zerbröseln und beides in Olivenöl anbraten. Wenn man frische Pilze verwendet, diese mit anbraten.
    Dann die Knoblauchzehen hineinpressen und kurz mit anbraten.
  3. Wenn man Pilze aus der Dose verwendet, diese nun abgiessen und hineingeben. Die Tomaten würfeln und zusammen mit der Gemüsebrühe hinzugeben.
  4. Das Tomatenmark einrühren und mit Salz, Pfeffer und dem gehackten, frischen Basilikum würzen.
  5. Die Cannelloni mithilfe eines Teelöffels mit der Wildpilzsauce füllen und nebeneinander in eine vorgefettete Backform geben.
  6. Die Cannellonis mit der Bechamelsauce mittig übergießen und darüber die Hefeflocken streuen.
  • Bei 180°C im Backofen für ca. 20 Minuten backen, so dass die Bechamelsauce und die Hefeflocken gebacken und etwas gebräunt sind.
Advertisements