22. September 2008

Wenn etwas Gemüse weg muss, weil es sonst verdirbt, eignen sich spontane Suppen ganz gut zur Verwertung 😉
Ich habe also eine Broccolicremesuppe gemacht und, weil ich ihn kurz vorher gekauft hatte und ihn unbedingt essen wollte, hab ich etwas Meerrettich untergerührt.

Die Suppe ist recht einfach zu machen. Unter den Tipps und Methoden habe ich generell beschrieben, wie man Gemüsesuppen machen kann.

Rezept:

1 Broccoli
2 Kartoffeln
1 Schalotte
1 EL Margarine
Gemüsebrühe
100ml Sojasahne
Salz
Pfeffer
Optional: 1 EL Meerrettich

  1. Den Stiel vom Broccoli abtrennen, schälen und würfeln. Die Broccoli-Röschen putzen und 3-4 größere Röschen aufbewahren.
  2. Die Schalotte und die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Schalotte in der Margarine anbraten und dann den Broccoli-Stiel, die Broccoli-Röschen und die Kartoffelwürfel hinzugeben.
    Das Ganze mit so viel Gemüsebrühe ablöschen, sodass das Gemüse bedeckt ist, und ca. 20 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Die aufgehobenen Broccoli-Röschen etwas kleiner schneiden und in der Suppe ca. 5 Minuten kochen lassen, sodass sie gar und bissfest sind.
  4. Die Suppe mit Pfeffer und Salz würzen und die Sojasahne und, wenn man möchte, den Meerrettich hinzugeben.
Advertisements