4. Oktober 2008

Ich kenne Ratatouille aus meiner Kindheit nur ohne Auberginen. Das mag wohl auch dazu beigetragen haben, dass ich erst vor einiger Zeit in meiner Veganismus-Anschnupperungszeit zum ersten Mal Auberginen gegessen habe und zwar auf einer fertigen Gemüsepizza und sie haben mir absolut nicht geschmeckt:mrgreen:
Mittlerweile habe ich zu Auberginen gefunden, aber Ratatouille gibts immer noch ohne.

Man kann aber sicherlich das folgende Rezept um ein paar Stücke Auberginen erweitern. Diese Version habe ich auch erst kürzlich bei der Arbeit gegessen und es hat auch sehr gut geschmeckt.

Rezept: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=17