13. Dezember 2008

Nun zum Hauptgang🙂
Wenn ich für meine Familie Menus koche, tendiere ich immer dazu, das typische Muster Gemüse, Nudeln/Kartoffeln/Reis und noch etwas dabei zu machen.
Auch hier habe ich mich hinreissen lassen.

Seit ich Kräuterseitlinge zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich sie unbedingt mal essen und bei den Überlegungen zu meinem Geburtstagsmenu, kamen sie mir wieder in den Sinn.
Leider sind die Pilze sehr teuer, aber mit dem ganzen anderen Essen, haben trotzdem ein paar hundert Gramm für uns alle gereicht.
Insgesamt war das Hauptgericht super lecker und ich krieg schon wieder einen riesen Hunger😉

Rezept Kräuterseitlinge in Joghurtsauce: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=35

Rezept Speckbohnen:

Prinzessbohnen
veganer Schinken (z.B. von Pural)

  1. Die Prinzessbohnen in Salzwasser kochen (bei rohen oder gefrorenen Bohnen) und dann etwas abkühlen lassen
  2. Die Bohnen in dem Schinken einrollen und eventuell mit Zahnstochern fixieren.
  3. Die Schinken-Bohnen-Röllchen kurz in etwas Öl in einer Pfanne von allen Seiten anbraten.