16. März 2009

Mein Freund hatte vor kurzem die Idee ein Sandwich mit Sojaschnitzeln zu machen, welche ich fertig gekauft hatte.
Als ich dann für Chili con Tofu Baguettes selber gebacken habe, wollte ich das mit einem übrig gebliebenen Baguette auch einmal probieren. Herausgekommen ist dabei ein sehr leckeres Sandwich, welches recht einfach zu machen ist, dass es sich kaum lohnt dies hier ein Rezept zu nennen😉

Es war nicht sonderlich einfach zu essen. Vielmehr ist es ein Wunder, dass ich das Baguette so überhaupt fotografieren konnte.
Natürlich kann man auch weicheres Brot benutzen wie z.B. das bei mir beliebte Ciabatta. Mittlerweile habe ich es auch damit einmal probiert und es schmeckt super und ist etwas einfacher zu essen😉

Rezept:

1 Baguette oder Ciabatta oder ähnliches
2 fertige Sojaschnitzel
etwas Eisbergsalat
1/2 Zwiebel
1/2 Tomate
5-7 Scheiben Gurke
2 Pepperonis
1 saure Gurke
3 TL Mayonaise
3 EL Ketchup
Pflanzenöl

  1. Die saure Gurke würfeln und zusammen mit der Mayonaise und dem Ketchup zu einer Sauce verrühren.
  2. Die Sojaschnitzel mit etwas Öl anbraten und das Brot je nachdem aufbacken.
  3. Die Tomate, die Zwiebel und die Pepperonis in Scheiben schneiden und die Sojaschnitzel in Stücke schneiden.
  4. Das Brot beidseitig mit der Sauce bestreichen, mit den Eisbergsalatblätter, den Sojaschnitzelstücken und dem restlichen Gemüse belegen und ggf. etwas Sauce zwischen den Schichten verteilen.