7. April 2009

Da ich noch so einiges an frischem Gemüse, eine Packung Gnocchis und frisch gekauften Rosmarin da hatte, wollte ich das Ganze mit einer leckeren, cremigen Tomatensauce essen.
Dabei herausgekommen ist ein leckeres, mediterran angehauchtes Gericht, was ich gerne öfters machen möchte.

Dazu habe ich noch einen frischen Salatteller gemacht, da es nun in den Discountern wieder günstigen, frischen Blattsalat gibt.
Über den Sommer essen wir daher alle Tage einen leckeren gemischten Salat und ich habe mich schon den ganzen Winter darauf gefreut!

Beide Sachen zusammen haben ganz gut zueinander gepasst und waren super lecker.
Ein toller Einstieg in das bessere Wetter, wenn es denn nun noch wieder zurückkommen würde 😉

Rezept:

500g Gnocchi
1/2 Aubergine
1/2 Zucchini
2 rote Zwiebeln
1 1/2 bunte Paprikas
5 Champignons
2 Zehen Knoblauch
2 Äste Rosmarin
2 TL Oregano
1 TL Thymian
2 Piri Piri
100ml alkoholfreier Rotwein
300ml Tomatensaft
3 EL Tomatenmark
100ml Sojasahne
Salz
Pfeffer
Olivenöl

  1. Die Gnocchis für ca. 3 Minuten in kochendem Wasser erhitzen und dann beiseite stellen.
  2. Die halbe Aubergine, die halbe Zucchini, die Zwiebeln, die Paprikas, die Champignons, den Knoblauch und die Piri Piris putzen und in Würfel schneiden.
  3. Das Gemüse mit dem Rosmarin, dem Oregano und dem Thymian in etwas Olivenöl anbraten und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren braten lassen.
  4. Die Gnocchis hinzugeben und kurz mit anbraten lassen.
  5. Das Ganze mit dem alkoholfreien Rotwein ablöschen. Den Tomatensaft hinzugeben und mit dem Tomatenmark eindicken.
  6. Die Sojasahne hinzugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
    Vor dem Essen die Rosmarin-Äste herausnehmen.
Advertisements