12. Dezember 2009

Nun kommen wir zu meinem Geburtstagsfamilienessen🙂
Dieses Jahr habe ich mich für drei Gänge entschieden, da meine Eltern schon nach wenig Essen satt sind und ich dann immer traurig bin, wenn sie nur einen Bissen von meinem Hauptgericht essen.
Für den sehr hungrigen Rest gabs dafür dann frisches Brot mit einer Backmischung und dazu diesen Artischocken-Sonnenblumenkern-Dip aus „Vegan Planet“.

Ich hatte mir davon viel versprochen, weil mein letzter Artischockenmargarine-Versuch nicht so gut angekommen war.
Der Dip war ganz lecker, aber irgendwie fehlte der letzte Pfiff.
Den Oregano und die Tabascosauce hat man so gut wie gar nicht geschmeckt und das Salz als einzigstes Gewürz hat es auch nicht so sehr gebracht.
Im Endeffekt war es also doch eher eine Enttäuschung, wenn auch ganz in Ordnung vom Geschmack her.