1. April 2010

Nach dem sehr leckeren Salat zum Mittagessen, hatte ich Lust auf etwas Süßes:mrgreen:😉
Zufällig gab es Erdbeeren im Angebot, auch wenn sie nicht wirklich günstig waren, und ich hab mich an ein Rezept erinnert, welches ich in einem Kochbuch gesehen hatte und unbedingt auch mal machen wollte.
Dabei handelt es sich um einen Erdbeer-Quark-Kuchen, welcher im Grunde perfekt ist, da er einerseits schön süß ist und andererseits durch die „Quark“-Schicht und durch die Früchte auch ziemlich frisch und nicht zu trocken ist.

Solche Kuchen sind mir eigentlich am liebsten, da sie quasi ein Mittelding aus Torte und reinem Kuchen sind und frische Früchte sind sowieso das beste.
Es war auch nicht so die Überraschung, dass der Kuchen ziemlich gut geschmeckt hat.
Ich war eher ein wenig erstaunt, dass er trotz der 5 Hühnereier und dem Quark, welche in dem eigentlichen unveganen Rezept verwendet werden, so gut gehalten hat.
Insgesamt ein toller Kuchen, der mit Sicherheit auch mit anderem Obst super schmeckt.

Rezept: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=55