You are currently browsing the category archive for the ‘Aufschnitt’ category.

2. Mai 2009

Nach dem leckeren Ergebnis der Gemüseschinkenwurst habe ich mich nun auch an eine normale Lyoner getraut.
Das Ergebnis ist wieder recht perfekt geworden.
Es schmeckt wirklich fast genau so, wie ich Schinkenwurst in Erinnerung hatte!

Von der Konsistenz her ist die Wurst auch sehr ähnlich geraten. Sie könnte etwas glatter sein, aber dadurch könnte es passieren, dass die Wurst etwas gummiartiger wird, wie man es teilweise von Seitan kennt.
So ist sie recht locker und weizenfleischig.
Was generell toll an den selbstgemachten Würsten ist, ist, dass sie sehr lange halten.
Von der Salami hatten wir recht lange etwas. Wir haben 2 1/2 Wochen davon gegessen, bis sie leer war.
Ansonsten müsste es auch möglich sein, die Würste wie Gyros und Schnitzel einzufrieren. Das habe ich aber selber noch nicht getestet.

Rezept: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=126

Advertisements

1. Mai 2009

Dies ist auch eine Sache, die ich früher gerne auf meinem Brot gegessen habe.
Da ich gestern ja eine Gemüselyoner gemacht hatte, hatte ich abends Lust auf einen Fleischsalat.
Der Name ist etwas unglücklich, aber in dem Fall kann man ihn ja auch Weizenfleischsalat nennen 🙂

Geschmacklich war er dank der leckeren Gemüselyoner auch recht am alten Original dran und hat sehr gut geschmeckt.
Ich muss nur sagen, dass ich nach dem ganzen „Fleischersatz“-Testen ziemlich überfüllt damit war und doch sehr nach leckerem Gemüse in jeglicher Form gelechzt habe.
Da merkt man, wie man durch einfaches Umgewöhnen auch ohne „Fleischersatz“ glücklich, satt und insbesondere ethisch vertretbar leben kann.

Rezept: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=134

1. Mai 2009

Schinkenwurst war schon immer einer meiner Lieblingsaufschnitte. Es gibt zwar brauchbaren veganen Aufschnitt, aber der ist natürlich relativ teuer.
Zumindest zu teuer um ihn sich jeden Morgen aufs Brot zu tun.
Aus diesem Grund wollte ich mich nun also an einer selbstgemachten Variante versuchen.
Da ich mich an die pure Lyoner nicht getraut habe, habe ich es erst einmal mit einer Gemüselyoner versucht.

Sie ist geschmacklich einer Lyoner schon ziemlich ähnlich. Auch die Konsistenz ist gut und ähnlich herausgekommen.
Also insgesamt wieder ein kleiner Treffer, den man noch gut ausarbeiten kann.
Als nächstes versuche ich dann wohl eine normale Lyoner und hoffe, dass sie auch so gut wird.

Rezept: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=126

09. April 2009

Ich habe mich endlich an selbstgemachten Aufschnitt getraut!
Das schlimmste Ergebnis hatte ich erwartet, wo ich doch einfach nach Gefühl einige Zutaten zu einem Salami-Aufschnitt verarbeiten wollte, aber letztendlich war ich enorm erstaunt, dass es so super gut geklappt hat!

Der einzigste Makel an der Salami ist, dass sie ein wenig zu salzig ist. Ansonsten finde ich sie schon annähernd perfekt.
Die Textur ist ein wenig bröselig, wobei dies positiv gemeint ist, da der Seitan so absolut nicht gummiartig ist und das Ganze ein wenig an Hack erinnert.
Generell ist die Salami aber sehr fest.
Das einzigste, was mir sonst nicht 100% gefällt, ist die Farbe, da diese doch recht Orange ist und ruhig etwas dunkelroter hätte sein können. Aber die Farbe ist wohl das kleinste Problem und so erinnert das Ganze auch nicht so penetrant an das Äquivalent aus Leichenteilen.

Mittlerweile habe ich das Salz reduziert und noch einige andere kleine Änderungen vollzogen und das Ergebnis ist nun enorm super.
Ich habe die Salami nun auch mit etwas veganem Käse in einem Pizzatoast getestet und sie schmeckt einfach traumhaft!

Rezept: http://www.hab-hunger-muss-essen.de/rezepte.php?id=125

Alle abgebildeten Gerichte sind vegan, d.h. es wurden keinerlei tierische Produkte für die Gerichte gebraucht! Kein Fleisch, keine Milchprodukte, keine Eier, kein Honig, keine sonstigen Sachen, die man aus Tieren in irgendeiner Weise gewinnen kann. (Was ist Veganismus?)
Ihr findet hier nur vegane Rezepte.
Deswegen immer vegane Varianten der Zutaten beim Kochen benutzen!

Viel Hunger beim Gucken :)

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen könnt ihr mir unter iamkongandsoispon[at]
gmx.de
auch eine E-Mail schreiben.

Klicks seit Juli 2008

  • 554,182 Klicks